Wie viel ist Ihre Immobilie wert?
Ist der Preis des Verkäufers angemessen und realistisch?
Wie optimieren Sie die Mieten Ihrer Wohn- oder Gewerbeobjekte?
Ist die Mieterhöhung Ihres Vermieters wirklich begründet?

Jede Fragestellung rund um die Immobilie ist anders und sehr individuell zu behandeln.

Ich berate Sie fachkundig und auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten bei allen Entscheidungsfindungen rund um die Immobilie; sei es bei Objekten zur Eigennutzung oder bei Renditeobjekten.

Zu meinen Auftraggebern zählen neben Privatpersonen, Rechtsanwaltskanzleien und Steuerberatern auch Investment- und Kapitalanlagegesellschaften sowie Banken, Versicherungen und Bauträger.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Copyright © Christian Karow . Alle Rechte vorbehalten.
  • Verkehrswertgutachten
    Verkehrswertgutachten

    Der Verkehrswert für Grundstücke und Gebäude ( Immobilien ) wird in § 194 BauGB definiert.

    Das Verkehrswertgutachten verschafft qualifiziert und belastbar Klarheit über den Wert einer Immobilie. Dabei kann es sich sowohl um unbebaute Grundstücke als auch um bebaute Grundstücke (Wohngebäude, Gewerbeobjekte, Spezialobjekte) handeln. Aber auch Wohneigentum, Teileigentum sowie Erbbaurechte werden im Rahmen eines Verkehrswertgutachtens bewertet.

    Ich erstelle für Sie Verkehrswertgutachten insbesondere in folgenden Bereichen:

    • Ermittlung eines Verkehrs-/Marktwertes im Rahmen eines geplanten Kaufs/Verkaufs
    • Ermittlung eines belastbaren Verkehrs-/Marktwertes bei  juristischen Streitigkeiten
    • Ermittlung eines Verkehrs-/Marktwertes bei privaten Vermögensauseinandersetzungen
    • Ermittlung eines Verkehrs-/Marktwertes für die steuerliche Behandlung von Immobilien
  • Beratung
    Beratung

    Zu meinen wesentlichen Aufgaben als Diplom-Sachverständiger (DIA) für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, für Mieten und Pachten gehört es, Sie fundiert und kompetent bei den vielfältigen Fragestellungen „rund um die Immobilie“ zu unterstützen.


    Entscheidungen im Immobilienbereich haben immer eine enorme wirtschaftliche Bedeutung. Andererseits sind für eine qualifizierte Beurteilung des Immobilienmarktes aufgrund der Komplexität und der Homogenität eine stetige Beobachtung ebenso wie ein hohes Fachwissen unabdingbar.  

    Hier helfe ich Ihnen gerne!

    Ich berate Sie bei Kauf- bzw. Verkaufsabsichten, im Rahmen von anstehenden Investitionen, bei Fragen zur planungsrechtlichen Entwicklung  ihres Grundstückes oder zur Nutzbarkeit ihrer Immobilie, bei der Bewertung von Lasten und Beschränkungen (z.B. Wegerechte, Nießbrauch, Wertminderungen durch Erbbaurecht o.ä.) oder bei sonstigen Themen rund um die Immobilie.

  • Beleihungswertgutachten
    Beleihungswertgutachten

    Der Beleihungswert eines Grundstückes ist der Wert, von dem mit hoher Sicherheit erwartet werden kann, dass er über einen längeren Zeitraum im normalen Geschäftsverkehr realisiert werden kann. Voraussetzung ist, dass dieser Wert zum Bewertungszeitpunkt auf den aus dem langfristigen Marktgeschehen abgeleiteten Erkenntnissen basiert. Er darf dabei nur dauerhafte und zukunftssichere Merkmale berücksichtigen.

    Rechtsgrundlage hierfür ist insbesondere die Verordnung über die Ermittlung der Beleihungswerte von Grundstücken nach § 16 Abs. 1 und 2 des Pfandbriefgesetzes (Beleihungswertermittlungsverordnung – BelWertV)

    Anwendung findet das Beleihungswertgutachten insbesondere im Bereich der Beleihung von Immobilien und immobiliengleichen Rechten durch Kreditinstitute, Versicherungen und Bausparkassen.

  • Mietwertgutachten
    Mietwertgutachten

    Für Objekteigentümer/Vermieter:
    Ein Mietwertgutachten hilft Ihnen, Ihre Mietwohnung am Markt zu vergleichen und im Zweifel auch eine Mieterhöhung gerichtlich oder außergerichtlich gegenüber ihrem Mieter durchzusetzen.

    Für Mieter:
    Sollte Ihnen als Mieter eine Mieterhöhung drohen, die aus Ihrer Sicht unrechtmäßig ist, so können Sie durch ein Mietwertgutachten die Mieterhöhung prüfen und bei Unrechtmäßigkeit auch rechtlich angreifen.

  • Schiedsgutachten
    Schiedsgutachten

    Mit einem Schiedsgutachten werden Meinungsverschiedenheiten zügig, kostengünstig und ohne unnötige Formalitäten auf privater Grundlage unparteilich, sachgerecht, rechtsverbindlich und außergerichtlich erledigt.

    Beispiele:

    • Überprüfung der Angemessenheit einer Mieterhöhung
    • Überprüfung von Leistungen auf Fehler, Mängel oder Maßabweichungen

    Grundlage ist eine Schiedsgutachtenabrede zwischen den strittigen Parteien, durch die sich die Parteien dem Schiedsgutachterverfahren und der Entscheidung des Schiedsgutachters unterwerfen.

  • Wertindikation
    Wertindikation

    Bei der Wertindikation wird überschlägig der Wert zu einem festgelegten Stichtag ermittelt. Dabei werden die bei Verkehrswertgutachten üblichen, umfangreichen Prüfungen und Unterlagenanforderungen in Absprache mit dem Auftraggeber nicht oder nur teilweise durchgeführt.

    Es handelt sich daher nicht um ein Gutachten.

    Die Wertindikation erstelle ich u.a. im Rahmen einer Beratung des Auftraggebers, z.B. in Kauf- oder auch in Verkaufsverhandlungen; sie ist dann Teil dieser Beratung.

Zum Seitenanfang