Schiedsgutachten

Mit einem Schiedsgutachten werden Meinungsverschiedenheiten zügig, kostengünstig und ohne unnötige Formalitäten auf privater Grundlage unparteilich, sachgerecht, rechtsverbindlich und außergerichtlich erledigt.

Beispiele:

  • Überprüfung der Angemessenheit einer Mieterhöhung
  • Überprüfung von Leistungen auf Fehler, Mängel oder Maßabweichungen

Grundlage ist eine Schiedsgutachtenabrede zwischen den strittigen Parteien, durch die sich die Parteien dem Schiedsgutachterverfahren und der Entscheidung des Schiedsgutachters unterwerfen.

Zum Seitenanfang